Sie sind hier: Startseite / Über uns / Wer sind wir, was tun wir

Wer sind wir, was tun wir

Die Studienvertretung Verfahrenstechnik (StV VT) ist eine Unterorganisation der HTU auf Studienrichtungsebene und vertritt, wie der Name es schon sagt, die Studierenden der Studienrichtung Verfahrenstechnik. Ihre Vorsitzenden bzw. Mandatare werden alle 2 Jahre bei der ÖH-Wahl durch Personenwahl bestimmt. Das hört sich sehr formal und politisch an, doch unsere Verbindung zur HTU ist mehr offizieller Natur und weit weg von der ÖH-Politik, wie man sie aus den Medien kennt.

Unsere wahre Bestimmung sind die Sorgen und Anliegen der Studierenden, auf die wir in der StV Verfahrenstechnik direkten Einfluss haben, neben den Studienberatungen basiert dieser auf der einen Seite aufgrund der Mitbestimmung in Gremien und auf der anderen Seite wegen der guten, zum Teil fast familiären Beziehung zu unseren Instituten und deren Professoren. Wir agieren unabhängig und mit dem Ziel, das Beste rund um das Studium für unsere Verfahrenstechnikerinnen und Verfahrenstechniker herauszuholen. Ihr seid diejenigen, die bei der StV-Arbeit stets ganz oben stehen. Um euch einen Einblick in unsere Aufgaben und Pflichten geben zu können, beschreiben wir für euch hier unsere wichtigsten:

 

 

Studienkommission

In der Studienkommission (kurz StuKo) werden die Studienpläne entworfen oder überarbeitet, um Lehrveranstaltungen und deren Inhalte besser auf einander abzustimmen und dadurch das Verfahrenstechnikstudium laufend zu verbessern und auf die Bedürfnisse der Studierenden anzupassen. Hier habt auch Ihr direkten Einfluss mittels Evaluierungen. Fallen diese schlecht aus und ist deren Teilnahmequote hoch genug - also aussagekräftig, werden die aktuellen Probleme erfasst und danach versucht, diese durch ein Gespräch zwischen einem StV-Mitglied, dem Dekan und der lehrenden Person zu klären. Stimmberechtigt sind die 3 Institutsvorstände und jeweils 3 Personen aus dem Mittelbau (Institutsangehörige) und der StV. Auch wenn nur die 3 offiziellen StuKo-Mitglieder aus der StV stimmberechtigt sind, kann grundsätzlich jeder aus der StV zu den Sitzungen kommen und sich einbringen, es ist von den Professoren sogar ausdrücklich gewünscht und möglichst gut auf die Studierenden einzugehen und einen breiten Überblick über deren Ansichten zu bekommen.

Berufungskommission

Auch bei Berufungskommissionen ist die StV die Stimme der Studentenschaft, wenn es um die Anstellung neuer ProfessorInnen geht. Das Gleiche gilt auch für Bewerbungsgespräche für Professoren-Laufbahnstellen. Mit einer schriftlichen Stellungnahme kann die StV hier Einfluss nehmen.

Studienberatung

Verteilt über das ganze Jahr gibt es Studienberatungen. Egal ob für Maturanten, BeSt, Tag der offenen Tür oder Frauen in die Technik (FIT), Mitglieder der StV übernehmen diese Tätigkeit, schließlich wollen zukünftige Verfahrenstechnikerinnen und Verfahrenstechniker wissen, worauf sie sich einlassen. Aber auch abseits dieser offiziellen Beratungstage sind wir immer darum bemüht euch mit euren Anliegen und Problemen zu helfen. Schickt uns ein Mail (verfahrenstechnik@htu.tugraz.at) oder kommt doch einfach im Büro vorbei oder ruft uns an. Wir haben stets ein offenes Ohr für eure Fragen.

Erstsemestrigentutorium

Die Erstsemestrigentutoren sollen den Studienanfängern am Beginn ihres Studiums zur Seite stehen und alle wichtigen Fragen beantworten und ihnen dadurch den Einstieg ins Unileben zu erleichtern. Neben der Unterstützung das Studium betreffend, bieten die Tutoren auch zahlreiche Möglichkeiten (zB Fortgehen, Fragestunden, uä.), um schnell Kontakte innerhalb des Jahrgangs zu knüpfen, was für die Zeit auf der Uni nur ein Vorteil sein kann. Mehr über das ES-Tutorium findet ihr hier: zum Erstsemestrigentutorium

Feste und Veranstaltungen

Da man als Student natürlich auch Pausen braucht und sich die viele Zeit auch ohne büffeln vertreiben kann, soll auch die soziale Komponente der StV nicht zu knapp kommen. Diese äußert sich durch unsere Feste und Veranstaltungen, die über das Studienjahr verteilt stattfinden. Neben den großen Fixpunkten wie dem Sturm&Maroni-Fest, dem Fakultätsfest (FAK-Fest zusammen mit IV Chemie) oder unserem traditionellen Fußballturnier, gibt es auch kleinere Veranstaltungen wie Stammtische mit Firmenvorträgen, Filmabende, Pokerturniere oder Ausflüge wie Firmenexkursionen, Weinstraßenfahrt, Schitage. All diese Veranstaltungen entstanden und entstehen durch Ideen von Mitgliedern, die jeder selbst oder mit Unterstützung verwirklichen darf und soll. Wenn auch ihr Ideen für Veranstaltungen habt, schreibt sie doch einfach auf unser Whiteboard im Büro oder schickt sie uns per Mail, vielleicht wird sie ja schon bald aufgegriffen und in die Tat umgesetzt.

Sitzungen

Damit wir alle Aufgaben und unsere Arbeit koordinieren können, gibt es ungefähr alle zwei Wochen eine Sitzung. Es werden bei ein paar gratis Sitzungsbieren aktuelle Themen besprochen, diskutiert oder Veranstaltungen organisiert und im Anschluss noch gemütlich zusammengesessen, frei nach dem Motto: "Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen." Hier bekommt man am meisten mit, was sich gerade tut und natürlich ist jeder von euch immer herzlich eingeladen, sich das Ganze einmal anzuschauen, was selbstverständlich nicht den automatischen Beitritt heißt.

Seminar

Wenn eine (Arbeits-)Gruppe bestehen und erfolgreich sein will, muss sie ständig an sich arbeiten. Eine gute Zusammenarbeit untereinander und die Lösung von Problemen vor deren Entstehung sind sehr wichtig, um die Motivation der StV und deren freiwilligen MitarbeiterInnen hochzuhalten. Aus genau diesen Gründen fährt die StV VT ein- bis zweimal pro Jahr auf Seminar. Unter Leitung eines Mentaltrainers werden Übungen und Aufgaben zum Teambuilding gemacht, Konflikte gelöst, die StV-Arbeit reflektiert, aber auch große Projekte oder neue Aufgaben und Ziele erarbeitet und koordiniert, wichtig sind auch das Feedback zu allen möglichen StV-Angelegenheiten in Form von positiver und negativer Kritik. Jeder, der schon bei so einem Teambuilding-Seminar war, weiß wie wertvoll diese Erfahrungen sein können. Man lernt viel über sich selbst, aber auch über die anderen Mitarbeiter und Prozesse, die in einem Team wie der StV VT ablaufen.

Budget

Natürlich benötigt die Studienvertretung auch Geld, um Veranstaltungen auf die Beine zu stellen, das Büro zu erhalten und zu verbessern, Seminare zu machen oder Goodies für die Studierenden besorgen zu können, usw. Dieses Geld bekommen wir von der HTU in Form eines jährlichen Budgets, das sich zusammensetzt aus einem Sockelbetrag und einem Betrag, der aus der Studierendenzahl der jeweiligen Studienrichtung berechnet wird. Für dieses Budget wird ein Teil der ÖH-Gebühr verwendet und es muss den Studierenden zu Gute kommen.

Wir suchen dich!

Damit wir all die oben genannten Dinge auch realisieren und das Maximum für alle Verfahrenstechnikerinnen und Verfahrenstechniker herausholen können, sind wir natürlich immer auf der Suche nach neuen engagierten Mitarbeitern. Je mehr wir sind, desto besser können wir die Arbeit aufteilen und desto weniger muss jeder einzelner tun. Wir haben im letzten Jahr zwar ordentlich Zuwachs bekommen, jedoch blicken wir auch einigen Abschieden entgegen, da in nächster Zeit einige ihr Studium beenden werden.

Die Gründe der Neueinsteiger sind verschieden. Manche waren gerade im Büro, als die Sitzung begonnen hat, andere waren von unseren Veranstaltungen begeistert oder haben selbst mitgeholfen, wieder andere waren einfach neugierig oder wollten ein bisschen hinter die Kulissen des Studienalltags blicken und viele sind über aktive Mitglieder "rekrutiert" worden, eine Handvoll ist auch wegen der Aussicht auf ein zusätzliches Toleranzsemester zu uns gekommen, dass man zB für ein Jahr als Sachbearbeiter bekommt (max. 2 Sachbearbeiter möglich). Diese Stellen bedeuten zwar ein bisschen mehr Arbeit und Sachbearbeiter bekommen auch öfter Aufgaben zugeteilt, aber die Belohnung spricht für sich und hat so manchen schon vor den Studiengebühren bewahrt. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Bisher sind noch alle dabei geblieben, nachdem sie gesehen haben, wie es bei uns wirklich zugeht und dass man neben der Arbeit auch sehr viel Spaß haben kann.

Wenn wir nun dein Interessewecken konnten und du dir die StV einmal aus der Nähe sehen willst, komm doch einfach zur nächsten Sitzung und lasse dich überraschen. Die Sitzungstermine findest du auf unserer Homepage und werden ab sofort auch mit einem Erinnerungsmail über den Mailverteiler bekannt gegeben. Wir freuen uns schon auf dich!

Bookmark & Share: